Am 12. Mai wurde die Feuerwehr Hart um 00.03 Uhr zu einem Brand eines großen Wohnhauses nach Fügen alarmiert. Dabei unterstützten die ATS-Trupps vom Tank und LFB die Kameradinnen und Kameraden aus Fügen und Uderns.

Des Weiteren wurde vom TLF-Hart ein Innenangriff mittels HD-Rohr vorgenommen und das KLF stellte die Wasserversorgung sicher.

Bilder: Hubert Grießenböck

  • bild1
  • bild2
  • bild3