Am 20. Dezember wurde die Freiwillige Feuerwehr Hart gegen 17:00 Uhr zu einem Ölschaden alarmiert. Ein Kleintransporter war aus bislang unbekannter Ursache ins Rutschen geraten und landete dann in einem Mistlager.

Der entstandene Schaden führte dazu, dass eine große Menge an Öl ausfloss. Dieses wurde von der Feuerwehr Hart mit Bindemittel gebunden und ordnungsgemäß entsorgt. Nach gut einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

 

  • bild1