Am Mittwoch, den 2. Jänner 2019, kam es um kurz nach 12.00 Uhr aufgrund der Witterungsverhältnisse und der damit verbundenen Glätte zu zwei Einsätzen für die Feuerwehr Hart.

Zwei Fahrzeuge mussten durch uns gesichert werden, da diese bereits über den Straßenrand hinaus geraten waren und bei 10 (!) weiteren Fahrzeugen unterstützen wir die BesitzerInnen beim Montieren der Schneeketten, um derartigen Situationen vorzubeugen. Um 15.00 Uhr rückte die Feuerwehr Hart wieder ins Gerätehaus ein. Es wird empfohlen, die Bergstraßen nur mit geeigneter Winterausrüstung zu befahren.

Bilder: Patrik Nail

  • bild1
  • bild2
  • bild3
  • bild4
  • bild5
  • bild6