In der Nacht vom 08. August 2019 wurden wir zu gleich zwei Einsätzen innerhalb kürzester Zeit alarmiert. Beim ersten Alarm um 00:38 Uhr handelte es sich um einen Brandmeldealarm (Fehlalarm) beim Kirchplatz. Kurze Zeit später wurden wir um 01:09 Uhr zu einem Gebäudebrand im Bereich Gießenweg alarmiert.

Kurz nach Alarmeingang rückte die Feuerwehr Hart mit allen Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Bereits auf der Anfahrt wurden die Feuerwehren Bruck, Fügen und Schlitters nachalarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort fanden wir ein Stallgebäude im Vollbrand vor. Mit mehreren Strahlrohren wurde ein Löschangriff durchgeführt. Auch die Drehleiter der FF Fügen stand im Einsatz. Nachdem das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurde der Heustock mithilfe eines Baggers ausgeräumt. Die Nachlöscharbeiten sind noch im Gange.

Im Einsatz standen:

  • FF Hart/Zillertal mit TLF, LFB und KLF
  • FF Fügen mit DLK, KDO, LFB, TLF und LAST
  • FF Schlitters mit TLF, LF und LAST
  • FF Bruck mit TLF, KLF und LAST
  • Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter und Abschnittskommandant
  • Rotes Kreuz Schwaz
  • sowie die Polizei

Bilder: Bernhard Rainer, Frank Grießenböck, Michael Holly

  • bild1
  • bild2
  • bild3
  • bild4
  • bild5
  • bild6
  • bild7
  • bild8