Am 19. Jänner wurde die Feuerwehr Hart schon zum dritten Einsatz in diesem Jahr alarmiert. Um 14:36 Uhr ging die Alarmmeldung "Kaminbrand"ein. Der Kamin eines Bauernhofes in der Panoramastraße war zu heiß geworden, wodurch es im Gebäude zu einer Rauchentwicklung kam.

Die Feuerwehr Hart führte vor Ort zahlreiche Kontrollen mittels Wärmebildkamera und CO-Messgerät durch. Glücklicherweise wurde das Geschehen von den Bewohnern früh genug bemerkt, sodass nach den Messungen Entwarnung gegeben werden konnte. In Zusammenarbeit mit dem Kaminkehrer wurde nach kurzer Zeit eine weitere Nachkontrolle durchgeführt, womit der Einsatz für die Feuerwehr dann beendet war.

Im Einsatz standen:

  • FF Hart/Zillertal mit TLFA, MTF, LFBA, KLFA
  • Rotes Kreuz mit Einsatzleiter und RTW
  • Polizei
  • Kaminkehrer

Bilder: Michael Holly

  • bild1
  • bild2
  • bild3