Am 12. Juli wurde die Feuerwehr Hart im Zillertal zu einer Heustock-Kontrolle in der Kapellstraße gerufen. Nach mehreren Messungen an verschiedenen Stellen konnte jedoch glücklicherweise Entwarnung gegeben werden, es wurden keine kritischen Temperaturen gemessen.