Heute Vormittag wurde der Bürgermeister unserer Gemeinde durch die Verbundzentrale über einen starken Anstieg und eventuelle Ausuferungen des Zillers in Kenntnis gesetzt.

Bei einer Kontrollfahrt gemeinsam mit dem Kommando konnte ein rascher Pegelanstieg des Zillers beobachtet werden und man beschloss aus diesem Grund, das Sportheim vorsorglich mit Sandsäcken zu schützen. Während dieser Arbeiten trat der Gießen an jenem Ort über die Ufer, weswegen die Sportplatzstraße zwischen der Harter Brücke und Helfenstein gesperrt werden musste. Zeitgleich stieg auch der Gießen im Bereich der Rosenstraße stark an, es musste auch dieser Weg vorsorglich gesperrt werden, da ein gefahrloses Befahren bzw. Ausweichen nicht mehr möglich gewesen wäre. Das MTF verblieb währenddessen im Bereich Neuhäusl/Zillerstraße, da hier die Gefahr einer Ausuferung des Zillers groß war. Nach ein paar Stunden konnte man schließlich ein deutliches Absinken des Flusses beobachten und die Sperren konnten nach und nach aufgehoben werden.

Bilder: Nail Patrik

  • bild1
  • bild2
  • bild3
  • bild3
  • bild4
  • bild5